Über Yvonne Kelly und ihren selbst designten Schmuck wurde in den Irish Times, im Irish Examiner und im Irish Country Magazin bereits berichtet, wir tun das jetzt auch hier bei uns.
Yvonne hat ihr Studio in der Universitätsstadt Maynooth im County Kildare. Sie sagt über ihre Designs, dass es sich um Kunst handelt, die man tragen kann.

Eine Scheibe Käse

Yvonne sagt von sich, dass sie Inspiration von überall her schöpft, was ihr gerade im Alltag begegnet. So kann dies auch eine Scheibe Emmentaler sein, die auf dem Frühstückstisch darauf wartet verzehrt zu werden. Und tatsächlich gibt es in ihrem Onlineshop einen Anhänger in Form einer Käsescheibe mit den typischen Löchern.
Ebenso originell sind die Anhänger in Form eines Flugzeugs, eines Flipflops oder einer Wäscheklammer. Teilweise gibt es diese Motive auch als Ringe oder Ohrringe.
Man kann sich beim Tragen sicher sein, damit ein Lächeln ins Gesicht seiner Mitmenschen zu zaubern.

Der Kreis der Hoffnung

Bei diesen modern designten Schmuckstücken stehen sich Kreis und Linie gegenüber und paaren Leichtigkeit mit Eleganz.
Die Kombinationen mit Gold und Silber sehen ebenso attraktiv aus, wie die Stücke aus 9 karätigem Gold.
Yvonne nennt dieses Design Kreis der Hoffnung, der uns daran erinnern soll, nie aufzugeben und in jeder Situation auf ein gutes Ende zu hoffen.

Ein neuer Weg

Yvonne arbeitete viele Jahre in verschiedenen Berufen, bis sie sich entschloss, ihren Traum zu verwirklichen und Schmuck zu designen. Sie gab 2018 ihren gut bezahlen Job in der Werbebranche auf und machte 6 Monate lang eine Ausbildung in der School of Jewellery Ireland.
Anschließend gründete sie ihre eigene Firma und eröffnete ihr Studio.
Die Herstellung von Schmuck hat etwas Magisches, sagt Yvonne. Heute verdiene sie zwar wesentlich weniger als in ihrem letzten Job, aber dafür sei sie jetzt zehn mal glücklicher.
Wir finden, dass sich dies auch in ihren Schmuckstücken reflektiert.