Aus aktuellem Anlass bietet Irish Linen House jetzt Gesichtsmasken aus Leinen an

 

Hier kommt ihr direkt zu den Masken

Irish Linen House - Gesichtsmasken

 

 

Hier ist der Artikel über Irish Linen House:

Ein edler Stoff 

So wie Baumwolle, ist auch Leinen ein Textil das aus Pflanzen gewonnen wird. Die Leinen- bzw. Flachspflanzen werden 20 bis 100 Zentimeter hoch. Nach der Ernte werden daraus in einem aufwendigen Prozess die Pflanzenfasern gelöst, die dann zu dem eigentlichen Leinenstoff verwebt werden.
Leinenstoff wurde bereits im alten Ägypten hergestellt und galt damals schon als etwas sehr Edles.
In Irland begann die Herstellung von Leinen Ende des 17. Jahrhunderts mit der Ankunft von Hugenotten aus Frankreich und Quaker aus Nordengland, die mit dem Anbau und Weben von Leinen Erfahrung hatten. Bald schon entwickelte sich in Irland eine Industrie für Leinenherstellung und Irish Linen wurde auch international ein Begriff für Qualität.
Heute sind es nur noch wenige Webereien in Irland die Leinenstoffe herstellen. Irish Linen House verwendet für seine Produkte ausschließlich Stoffe die von irischen Webereien stammen.
Wer mehr über die Geschichte und die Herstellung von Leinen erfahren möchte, dem sei ein Besuch des Irish Linen Centre in Lisburne (Nordirland) empfohlen (www.lisburnemuseum.com)

Nur das Beste auf den Tisch

Wer nicht nur beim Essen auf Qualität achtet, sondern auch bei der Tischdekoration, der kommt um die eleganten Produkte von Irish Linen House kaum herum.
Während von der Küche her ein verführerisches Aroma den Appetit anregt, erfreut sich das Auge an einem geschmackvoll gedeckten Tisch. Tischläufer, Servietten, Untersetzer und Platzsets sind perfekt aufeinander abgestimmt, die edle Struktur des Leinens sticht sofort hervor. Es wirkt gediegen und doch leicht. An diesem Tisch nimmt jeder gerne Platz und genießt das Ambiente.
Die Produkte werden mit viel Liebe zum Detail entworfen und per Hand gefertigt. Die Stickereien sind durch die irische Landschaft und Mythologie inspiriert.
Je nach Anlass und Geschmack kann man zwischen dem klassischen hellen Naturton, oder gefärbtem Leinen wählen.
In der „Wild Collection“ wird auf die irische Westküste und den Wild Atlantic Way Bezug genommen, mit Motiven und Farben die ans Meer erinnern.

Was es sonst noch gibt

Dass Leinen nicht nur auf dem Tisch sehr luxuriös wirkt, beweisen weitere Produkte.
Eine Wanddeko aus Leinen, stilvolle Kissenbezüge, oder eine Einkaufstasche die zur Hälfte aus Tweed gemacht ist. Diese beiden natürlichen Stoffarten ergänzen sich perfekt.
Die Schürzen und Taschentücher aus Leinen können auch mit gestickten Initialien personalisiert werden.
Irish Linen House ist ein Familienbetrieb im Dubliner Stadtteil Smithfield etwa 10 Minuten zu Fuß von der Christ Church Cathedral entfernt. Die Jameson Distillery liegt gleich um die Ecke. Man kann also zwischen dem Sightseeing auch mal bei Irish Linen House vorbeischauen und sich das Sortiment vor Ort betrachten.

Pflegetipps

 
Die Produkte können bei 30C in der Maschine gewaschen werden. Das trocknen sollte immer auf natürlichem Weg erfolgen, niemals im Wäschetrockner.
Gebügelt wird Leinen wenn es noch feucht ist, von der Rückseite her.
Leinen ist sehr reißfest und es bilden sich keine Fusseln. Der Stoff ist langlebig und man hat viele Jahre etwas davon.