Nach erfolgreichem Abschluss eines Architekturstudiums in der Tschechischen Republik, zog Filip Vanas 2005 nach Irland.
Er arbeitete als Architekt in Dublin, bis er sich 2009 dazu entschloss sich beruflich umzuorientieren. Filip nahm am National College of Art and Design an Kursen für Schmuckherstellung teil. Noch im selben Jahr gründete er seine eigene Firma und begann eine neue Karriere als Schmuckdesigner.
Inzwischen hat er mehrere Preise gewonnen und es wurde in vielen Magazinen über ihn berichtet.

Minimalistisch und modern

Die Designs von Filip Vanas spiegeln seine Architekturkenntnisse wieder. Nichts ist dem Zufall überlassen. Filip unterwirft jedes neue Design einem langen, strukturiertem Planungsprozess, ähnlich wie bei einem Hausbau.
So komplex der technische Ansatz auch sein mag, das Ergebnis sind einfache, geometrische Formen gepaart mit lebendigen Farben.
Auf diese Weise entsteht minimalistischer Schmuck der Extraklasse.

Präzise Verarbeitung

Für die Herstellung seiner Schmuckstücke verwendet Filip Vanas Silber, Aluminium und Gießharz.
Jedes Einzelteil ist von ihm handgemacht.
Auch Herren werden in der hochwertigen Kollektion fündig. Die modernen Krawattennadeln und Manschettenknöpfe unterstreichen einen urbanen Stil.